Video33 und Rdf, transparenter Wechsel erforderlich
lunedì 18 dicembre 2017

Die Journalistengewerkschaft Trentino Südtirol äußert in Bezug auf den Verkauf der Rosengarten Gmbh, Inhaberin der lokalen TV-Sender Video33 und SDF, die Hoffnung, dass der Besitzerwechsel transparent erfolgt und unter Miteinbeziehung des gesamten Personals (Journalisten, Techniker und Verwaltungspersonal) und ihrer Gewerkschaftsvertretungen.

Der Wechsel soll als Chance wahrgenommen werden für die Weiterentwicklung der beiden Sender, die einen wichtigen Teil der Südtiroler Informationslandschaft darstellen. Video33 ist seit 1986 in Betrieb und der am meisten verbreitete italienischsprachige Lokalsender, SDF ist hingegen der einzige deutschsprachige Privatsender in Südtirol. Mit hochwertiger Information tragen beide Sender entscheidend zum Pluralismus in einem so heterogenen und vielfältigen Land wie Südtirol bei. Die Gewerkschaft hofft deshalb, dass die Zukunft von Video33 und SDF über die Anerkennung der Professionalität und Erfahrung der Angestellten erfolgt, die die tragende Säule der Rosengarten Gmbh sind.

© www.sportrentino.it - strumenti per i siti sportivi - pagina creata in 0,03 sec.
Altre NewsWeitere News