Wallisch gibt Gewerkschaftsführung an Cerone ab
lunedì 22 gennaio 2018

Stefan Wallisch hat die Leitung der regionalen Journalistengewerkschaft niedergelegt. «Unsere Berufskategorie benötigt in diesem so schwierigen Moment eine Gewerkschaftsvertretung, die reaktionsschnell und immer am Ball ist», erklärte Wallisch, der kürzlich die Leitung der ANSA in Trentino Südtirol übernommen hat.

Der Vorstand, der heute in Bozen zusammengetreten ist, hat einstimmig Rocco Cerone zum neuen Sekretär gewählt. Seit geraumer Zeit hat er als Vizesekretär die Gewerkschaft in zahlreichen Streitfälle vertreten.

«In dieser delikaten Phase verstehe ich mein Mandat im Sinne der Kontinuität hin zu einer neuen Führungsriege», betonte Cerone. Zum Vizesekretär wurde, ebenfalls einstimmig, der RAI-Südtirol-Journalist Peter Malfertheiner gewählt.

© www.sportrentino.it - strumenti per i siti sportivi - pagina creata in 0,734 sec.